Trainings

Grundlagen- und Spezialtrainings von AEM Weinreich

Mit unseren Grundlagen- und Spezialtrainings sorgen wir dafür, dass Ihre Mitarbeiter Requirements Engineering (RE) und die Software IBM Rational DOORS® effektiv einsetzen und dabei Fehler vermeiden bzw. frühzeitig erkennen. Neulingen auf diesem Gebiet vermitteln wir die Kenntnisse, mit denen sie ihre Aufgaben im Team optimal wahrnehmen und sich intern sowie mit Auftraggebern und Lieferanten sicher über RE-Themen verständigen können. Erfahrenen Requirements Engineers bieten wir Trainings zum Einsatz von RE in konkreten Projekten und Umgebungen, beispielsweise zur Arbeit mit Anforderungsdokumenten bestimmter OEMs und Lieferanten.

Profitieren Sie von unserem Praxiswissen

Die AEM Weinreich GmbH verfügt über umfangreiche Erfahrung in der kundenspezifischen Anwendung von RE-Methoden sowie des Tools DOORS® bei diversen großen OEMs. Unsere Trainer kommen aus der Praxis und gestalten die Trainings lebendig, praxisnah und am individuellen Bedarf orientiert. Wir legen großen Wert auf praktische Übungen und intensive Begleitung während des Trainings, damit die Teilnehmer das erworbene Wissen auch wirklich "mitnehmen" und in ihren Unternehmen sofort nutzbringend einsetzen können.

Training Nr. 1: IBM Rational DOORS® – Grundlagen

IBM Rational DOORS® ist die marktführende Anwendung für das Managen von Anforderungen in Entwicklungsprozessen. Anforderungen werden in DOORS® strukturiert erfasst und können während des gesamten Entwicklungszeitraums bearbeitet werden, wobei zu jeder Zeit eine Erfassung, Strukturierung, Verfolgung, Prüfung und Analyse der Anforderungen möglich ist. Damit ermöglicht DOORS® gleichzeitig eine hohe Flexibilität und einen hohen Grad an Strukturierung und Standardisierung.

Zweck und Ziel des DOORS®-Grundlagentrainings: Wenn ein Unternehmen DOORS® für das Requirements Management einsetzt, sollten alle beteiligten Mitarbeiter die Grundfunktionalität des Tools verstanden haben. Unser Grundlagen-Training vermittelt dieses Verständnis und macht die Teilnehmer anhand vieler praktischer Übungen mit der Oberfläche und der grundlegenden Funktionsweise des Tools vertraut. Ziel des 8-stündigen Trainings ist, dass Teilnehmer ohne jegliche Vorkenntnisse nach dem Training selbstständig grundlegende Aufgaben in DOORS® bearbeiten können.

Dieses Training findet direkt im Unternehmen der Teilnehmer statt, sodass die Übungsstruktur der Ordner und Dateien direkt in die DOORS®-Umgebung vor Ort eingebunden wird. Dadurch ist ein hoher Praxisbezug gegeben, zugleich wird das selbständige Weiterarbeiten mit DOORS® nach Beendigung des Trainings erleichtert.

Dauer: 8 Stunden
Ort: Vor Ort beim Auftraggeber

Inhalte:
  • Kurze Einführung in Requirements Engineering und das Tool DOORS®
  • Kennenlernen der Anwendungsoberfläche
  • Arbeiten innerhalb der hierarische Datenstruktur
  • Erfassen und bearbeiten von Anforderungen
  • Einfügen von Grafiken, Tabellen und diversen Dateiformaten
  • Vorstellung von Funktionen, die das tägliche Arbeiten in DOORS erleichtern (Views, Filter, Attribute etc.)
  • Darstellung von Abhängigkeiten zwischen Dokumenten (Beispiel: Anforderung – Testfall)
  • Versionieren

Training Nr. 2: Grundlagen des Requirements Engineerings

Requirements Engineering (RE) schafft die Basis dafür, dass Auftraggeber, Auftragnehmer und alle an einem Projekt Beteiligten die Anforderungen eines Projekts auf dieselbe Weise verstehen, ein gemeinsames Ziel haben und quasi "an einem Strang ziehen". Wenn Requirements Engineering konsequent angewendet wird, kann es Missverständnisse zwischen den Projektbeteiligten und daraus resultierende Fehler in der Entwicklung von Produkten vermeiden.

Zweck und Ziel des RE-Grundlagentrainings ist die Beantwortung der Fragen, was RE genau ist und welchen Nutzen der Einsatz von RE in der Praxis hat. Hierzu wird anhand von Praxisbeispielen erläutert, wie Prozesse in der Entwicklung von Produkten durch RE optimiert werden können, sodass eine effizientere Zusammenarbeit der Stakeholder sowie Qualitätssteigerungen und Kostensenkungen möglich werden. Das Training beinhaltet  eine Reihe praktischer Übungen.

Dauer: 4 Stunden, bei Bedarf bieten wir auch ein 8-stündiges Training an
Ort: Vor Ort beim Auftraggeber

Inhalte:
  • Was ist Requirement Engineering?
  • Was ist eine Anforderung?
  • Wer sind die Stakeholder?
  • Welche Arten von Anforderungen gibt es?
  • Welche Kriterien für Anforderungen gibt es?
© 2010-2015 AEM Weinreich. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
de en